Streetstyle trifft auf 97er Air Max

hallo ihr Lieben schön dass ihr wieder vorbei schaut. Alle „Sneakerheads“ jetzt aufgepasst. Heute geht’s um den momentan total gehypten Nike Air Max 97.

Wie lange habe ich diesen Schuh verabscheut. Warum weiß ich auch nicht genau, war mir wohl zu ausgefallen und zu abgespaced. Ich denke abgespaced ist genau das richtige Wort um diesen Schuh zu beschreiben. Erstmals im April 2017 erscheint der 97er, noch auffälliger als bei seinen Vorgängern war das „Industrie-Design“ dynamische Form und reflektierende Farben machen den Schuh zu einem echten Hingucker.

Auch der Preis ist ein echter Hingucker und man überlegt sich wirklich mehrmals ob man für einen Schuh 170,- Euro bezahlen soll. Ich hatte Glück, denn meine waren ein Geschenk. Andernfalls würde er wohl jetzt nicht mein Schuhregal schmücken. Ich habe mich aber auch für die Mädchen Variante entschieden meiner ist Fliederfarben und grau mit Samtverzierungen. Genau mein Ding 😂

Kombiniert habe ich sie mit einem übergroßen Kapuzenpullover Kleid von The Ragged Priest und einer karierten Hose mit grünem Streifen von ASOS.

TIP: zum kombinieren der 97er solltet ihr unbedingt auf einen coolen, cleanen und lässigen Look achten. Für das kleine Schwarze ist dieser Schuh nicht geeignet.

Apropos…

Für mich geht es ja morgen schon nach Paris und ich freu mich schon wie ein kleines Kind. Endlich wieder ins Disneyland und Minnie und Micky treffen. Nun laufen auch meine Outfit Vorbereitungen für Paris auf Hochtouren. In meinem Ankleidezimmer sieht es aus als hätte eine Bombe eingeschlagen und ich stehe trotzdem noch vor einem leeren Koffer aber ein bisschen Zeit habe ich ja noch um ihn zu füllen.

Außerdem werden wir auch ein bisschen Sightseeing machen und ich hoffe auf ein paar gute Bilder vorm Eiffelturm. Ich habe euch ja versprochen euch mitzunehmen in meinen Instagram Storys, ich hoffe das funktioniert jetzt auch, weil irgendwie spinnt mein Handy seit heute Morgen.  Verzeiht mir also, sollte es nicht klappen.

Im nächsten Blogbeitrag werde ich euch dann von meiner Reise aus Paris berichten.

 

Fotos by Jenny Pflügl

Kommentar verfassen